AuA24: psychisch

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

AuA24: psychisch

Norderstedt. Gefährdungsbeurteilung für psychische Belastungen sind immer eine heikle Angelegenheit. „Entsprechend groß ist die Verunsicherung in den Unternehmen, wie man mit solchen Gefährdungsbeurteilungen für psychische Belastungen richtig umgeht. Eine Folge dieser Verunsicherung bei den Arbeitgebern ist, dass lediglich unter zehn Prozent aller Unternehmen in Deutschland diese Gefährdungsbeurteilungen gesetzeskonform umsetzen“, sagt Tobias Metz, Vorstandsvorsitzender der AuA24 AG in Norderstedt. Gefährdungsbeurteilung für psychische Belastungen sollen mögliche Störungen im Betrieb (Mobbing, Betriebsklima, Stressoren, Überlastungen etcetera) erkennen und helfen, diese abzubauen. „Prävention ist hier die angesagte Methode“, so Metz.