AuA24 AG Schule – Infektionsschutzhelfer.de für Schüler

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Infektionsschutzhelfer.de für Schüler

Norderstedt. „Man kann das Wissen zu Schutzmaßnahmen gegen Corona und digitales Lernen auch ganz praktisch in den Unterricht einbauen“, sagt Tobias Metz, Vorstandsvorsitzender der AuA24 AG in Norderstedt. Dabei verweist der Unternehmer auf das Portal www.infektionsschutzhelfer.de. Dessen Angebote sind kostenlos benutzbar. Der kostenlose Online-Service bietet eine Online-Ausbildung zum Infektionsschutzhelfer, Gefährdungsbeurteilungen und Infektionsschutzdokumente entsprechend SARS-CoV2 Arbeitsschutzstandard sowie entsprechende Online-Schulungen. Schulungsteilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung sogar ein Zertifikat, das sie als Infektionsschutzhelfer ausweist. „Hier haben sich mehrere Unternehmen zusammengefunden, um das kostenlose Projekt Infektionsschutzhelfer.de auf den Weg zu bringen. Zwar ist die Zielgruppe die mittelständische Wirtschaft. Aber deswegen eignet sich der Service trotzdem sehr gut, um auch den digitalen Unterricht aktuell zu gestalten“, sagt Tobias Metz. In den digitalen Lernangeboten können beispielsweise Kinder zuhause gemeinsam mit ihren Eltern die kostenlosen Schulungen nutzen und sich gemeinsam kostenlos zu Infektionsschutzhelfern ausbilden lassen. Der zeitliche Aufwand dafür beträgt pro Teilnehmer etwa 20 Minuten. So erhalten sowohl Kinder als auch ihre Eltern solides Wissen, um sich vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Der kostenlose Online-Service eignet sich ebenfalls für Vereine, Freiwillige Feuerwehren und alle anderen ehrenamtlichen Einrichtungen.