Stoßlüften besser

  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Stoßlüften besser

Norderstedt. Das Stoßlüften von Büros und Klassenräumen ist das beste Mittel, um der Corona-Pandemie in den eigenen Reihen zu begegnen. Allerdings werden hierdurch auch die Räume deutlich ausgekühlt. Das führt einerseits zu höheren Heizkosten. Andererseits können die ständigen Kaltluftstöße ebenfalls Grippe oder Schnupfen bewirken. „Deswegen bieten sich mobile Luftreiniger und Lüftungsanlagen an. Allerdings sollte hierbei auf die Eigenbauvarianten verzichtet werden“, rät Tobias Metz von der AuA24 AG. Beim Betrieb solcher Anlagen gibt es besondere Anforderungen an die Hygiene, an den Brandschutz sowie an die Sicherheit. „Solche Eigenbauten führen keine Frischluft zu. Die ist aber der zentrale Aspekt der Corona-Ansteckungsprävention. Wer Eigenbauanlagen installiert, handelt sehr riskant“, warnt Tobias Metz, Vorstandsvorsitzender der AuA24 AG in Norderstedt.